Doppeltes Weihnachtsgold

Wenn wir auf die beiden Jahre 2020 und 2021 zurückblicken, sehen wir eine Zeit voller Umbrüche und Veränderungen, in der sich unsere Umwelt und die täglichen Rahmenbedingungen aus verschiedenen Gründen drastisch gewandelt haben.

Die Auslöser waren das SARS-CoV-2 Virus, Maßnahmen wie Lockdowns, Maskenpflicht, Abstandsregeln und massive Einschränkungen unseres beruflichen und privaten Alltags. Und nicht zuletzt, als man glaubte, die Impfung sei der “Game-Changer” und die ultimative Lösung, die Relativierung von deren Wirksamkeit[1] (keine sterile Immunität, Notwendigkeit häufiger Auffrischungen, Nebenwirkungen, wenig Fremdschutz, primär Selbstschutz,) und eine noch größere Spaltung der Gesellschaft durch genau diesen “Rettungsanker” Impfung.

 

Wer von uns hat nicht am eigenen Leib mehr oder weniger emotionale Diskussionen über die Pandemie, das Maßnahmen-Dickicht, Masken- oder Impfpflicht erlebt? Es ist in dieser Zeit wirklich nicht immer leicht, liebevoll, ruhig, zuversichtlich und verständnisvoll zu bleiben.

 

Nicht zuletzt da uns auf Schritt und Tritt Ängste begegnen: sei es die Angst vor dem Virus oder vor unerwünschten, gravierenden Nebenwirkungen einer nur bedingt zugelassenen, neuartigen Impfung[2]; die Angst vor Spaltung der Gesellschaft oder die Angst vor dem Verlust von fundamentalen Rechten wie Freiheit, körperliche Unversehrtheit, Recht auf Arbeit oder Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Laut Univ.-Prof. Dr. Christoph Pieh, Autor einer aktuellen Studie der Donau-Universität Krems[3], ist beispielsweise die “psychische Belastungsgrenze der Jugendlichen weit überschritten”. Und weiters: “Die Häufigkeit depressiver Symptome, Angstsymptome aber auch Schlafstörungen haben sich mittlerweile verfünf- bis verzehnfacht“. Bereits 14% der Burschen und sogar rund ein Fünftel der Mädchen von insgesamt 1500 untersuchten SchülerInnen im Alter von 14-20 Jahren leiden unter wiederkehrenden, suizidalen Gedanken.

 

Diese alarmierenden, psychischen Belastungen haben einen realen Hintergrund: sämtliche dieser Ängste sind begründet, verständlich und sollen ernst genommen werden. Die Psychoneuroimmunologie zeigt den Zusammenhang von psychischen Belastungen und Infektionsanfälligkeit auf: “Experimentelle virologische Studien haben ergeben, dass psychische Belastungen die Anfälligkeit gegenüber Krankheitserregern erhöhen.”[4]

Umso unverständlicher ist es seitens Politik und Medien, seit fast 2 Jahren den Fokus hauptsächlich auf ein Virus zu legen, die Angst davor gezielt zu schüren, aber Folgen und “Nebenwirkungen” einschneidender Maßnahmen wie Lockdowns[5] und Schulschließungen in Kauf zu nehmen und damit Dauerstress zu verursachen. Viel wichtiger wäre es, aufgrund von nachvollziehbaren Fakten, evidenzbasierten Studien und offenem, wissenschaftlichen Diskurs ehrliche Information und Risiko-Aufklärung zu betreiben, um einem Übermaß an Ängsten und daraus resultierender Immunsystem-Schwächung sowie unverhältnismäßigen Maßnahmen und Gesetzen vorzubeugen.

Doch die scheinbar unüberbrückbare Spaltung geht nicht nur durch die Bevölkerung, auch in Medizin und Wissenschaft scheint ein bisher üblicher, fairer und offener Diskurs weder gewollt noch möglich. Im Gegenteil, wissenschaftliche Erkenntnisse, die nicht das allgemeine Narrativ bestätigen, haben nur noch eine Plattform abseits der “Mainstream-Medien”.[6]

 

Dabei brauchen vielschichtige Probleme immer mehrere Lösungs-Optionen: Zu einem einzig möglichen Weg gezwungen zu werden, erzeugt Druck und Gegendruck und kein friedliches Miteinander. Ein Entweder-Oder von zwei Optionen ist ein Dilemma und um wirklich frei entscheiden zu können braucht es daher mindestens eine dritte Möglichkeit.

 

Ein Kompromiss zweier entgegengesetzter Meinungen oder Extreme könnte der berühmte “goldenen Mittelweg” sein. Schon der antike, griechische Universalgelehrte Aristoteles[7] plädierte für diesen “Weg der Mitte”, und seine modernen Landsleute haben selbst für ein so umstrittenes Instrument wie eine Impfpflicht einen nachvollziehbareren Weg eingeschlagen[8].

 

Ebenfalls hochwirksam in ihrer Anwendung ist die “goldene Regel” : “Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.” Diese war und ist Basis für grundlegende ethische und moralische Vorstellungen der verschiedensten Kulturen und Religionen.[9] In Zeiten von unverhohlener Diskriminierung unbescholtener Bürger aufgrund einer höchstpersönlichen Angelegenheit (“Impfstatus”) und bewusst medial gesteuerter, aber wissenschaftlich nicht haltbarer Sündenbock-Politik ist dieses Prinzip wichtiger denn je.

 

Im beruflichen und privaten Alltag möchte ich dieses zweifache “Weihnachts-Gold” uns allen heuer besonders ans Herz legen. Es ist ein Geschenk, das wir uns selbst und unseren Mitmenschen machen können, wenn wir bewusst unseren Fokus darauf legen, gangbare Kompromisse zu finden und Menschen so respektvoll und tolerant behandeln, wie wir uns das selbst wünschen.  

 

Vielleicht kann uns jede goldene Weihnachtsdekoration, Schleife oder Weihnachtspapier, jeder Blick auf etwas Goldfarbenes – sei es ein Ring oder Schmuckstück – daran erinnern,  bewusst den Fokus auf diese zeitlosen, goldenen Weisheiten zu legen und sie anzuwenden. Diese Assoziation der Farbe Gold dient dabei als Anker für unser (Unter-)Bewusstsein und erleichtert die praktische Anwendung. Goldene Regel und Mittelweg können uns so, wenn wir uns dafür entscheiden, als innere Einstellung und Grundhaltung anderen gegenüber dienen und ein harmonischeres Weihnachtsfest ermöglichen.

 

[1] https://tkp.at/2021/12/11/stellungnahme-zum-covid-19-impfpflichtgesetz-in-der-parlamentarischen-begutachtung/

[2] https://www.canadiancovidcarealliance.org/wp-content/uploads/2021/12/The-COVID-19-Inoculations-More-Harm-Than-Good-REV-Dec-16-2021.pdf

[3] https://www.donau-uni.ac.at/de/aktuelles/news/2021/psychische-belastung-bei-jugendlichen-weiterhin-hoch.html

[4] https://www.aerzteblatt.de/archiv/35552/Psychoneuroimmunologie-Stress-erhoeht-Infektanfaelligkeit

[5] https://tkp.at/2021/01/11/stanford-studie-mit-top-medizin-wissenschaftler-ioannidis-zeigt-keinen-nutzen-von-lockdowns/

[6] https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-27juub3a91w11/

[7] https://de.wikipedia.org/wiki/Aristoteles

[8] https://www.dw.com/de/griechenland-impfpflicht-f%C3%BCr-%C3%BC60/a-59984556

[9] https://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Regel

 

Gutschein für je 20% Rabatt bei 2 SunCoaching-Einheiten!