NLP

Neuro-linguistisches Programmieren

Neuro Linguistisches Programmieren (NLP) ist die Kunst und Wissenschaft von persönlicher Exzellenz und erfolgreicher Kommunikation. NLP entstand aus der Zusammenarbeit von John Grinder und Richard Bandler an der Univ. von Santa Cruz, California in den 70iger Jahren. Gemeinsam untersuchten sie die Spitzen-Psychotherapeuten Fritz Perls (Begründer der Gestalttherapie), Virginia Satir (Familientherapie) und Milton Erikson (Hypnotherapie). Sie identifizierten gemeinsame Grundmuster und Verhaltensweisen, die diese Therapeuten benutzen und erfolgreich an andere Menschen weitergaben. Daraus und unter Einbeziehung der Arbeiten von Alfred Korzybski (Semantik), Gregory Bateson (Systemtheorie und Kybernetik), Noam Chomsky (Syntaktische Strukturen) und Hans Vaihinger (Erkenntnistheorie), entwickelten Bandler und Grinder ein neuartiges Kommunikationsmodell - eine Sammlung hochwirksamer Techniken, welche für effektive Kommunikation, beschleunigtes Lernen und persönliche Entwicklung anwendbar sind.

NLP wurde und wird laufend weiterentwickelt und überall dort wirkungsvoll eingesetzt, wo es um Verbesserung der Kommunikation und die Entwicklung und Verwirklichung menschlicher Potenziale geht; Pädagogik, Verkauf und Management, Beratung, Therapie & Coaching sind nur einige Beispiele.