Ho'oponopono - das hawaiianische Vergebungsritual

Ho'oponopono* setzt sich zusammen aus ho'o = machen und pono = richtig, in Ordnung; 
sinngemäß: die Dinge begradigen, in Ordnung bringen. 
Im Wesentlichen ist im alten Hawaii gemeint gewesen: die Dinge in Beziehungen zueinander und mit den Ahnen in Ordnung bringen. Ho'oponopono ist Liebe und Loslassen in Aktion.
Wenn Sie auf geistig-spiritueller Ebene Konflikte und Probleme mit sich selbst, mit Menschen, mit denen Sie in Beziehung waren oder sind oder mit Ihren Vorfahren be-reinigen wollen, begleite ich Sie gerne durch dieses befreiende Ritual.

Kupono – Mediation im hawaiianischen Stil

Kupono** ist ein Prozess zur Konfliktbearbeitung, Problemlösung, Harmonisierung, Versöhnung und Zielerreichung basierend auf der hawaiianischen Tradition des Ho´oponopono*, entwickelt von Serge Kahili King in der Tradition der Kupua (Schamanen) der Kahili Familie. Für dieses Ritual, zeitgemäß ausgedrückt als Coaching- oder Mediationsprozess,  gibt es bestimmte Schritte und Techniken, die den Prozess unterstützen, sowie Regeln, über deren Einhaltung vor Beginn das Einverständnis aller Beteiligten vom Kupono-Mediator eingeholt wird.
Sie können Kupono im Rahmen eines Einzelcoachings für sich in Anspruch nehmen.
Insbesondere eignet sich der Kupono-Prozess für Paare, Gruppen und Teams – die Dauer hängt dabei von Gruppengröße und Themen ab.

* Ho´oponopono: die Dinge begradigen, die Dinge Ordnung bringen
**Kupono: die Dinge richtig und angemessen tun, sich gerade auf ein Ziel hin bewegen